Kraft Quelle Kitzbühel
 

Trinkwasser - QUELLE des Lebens   kostenloser Impulsvortrag rund um das Thema Mikroplastik-Medikamentenrückstände-Schwermetalle und die Qualität unseres Trinkwasser  14.11.2019 Details              Regeneratives Wohlfühlen mit TCM & YOGA 22. - 24.11.2019  - Details

Trinkwasser - QUELLE des Lebens   kostenloser Impulsvortrag rund um das Thema Mikroplastik-Medikamentenrückstände-Schwermetalle und die Qualität unseres Trinkwasser  14.11.2019 Details              Regeneratives Wohlfühlen mit TCM & YOGA 22. - 24.11.2019  - Details

Yoga wirkt!

Den Körper mit Geist und Seele verbinden

Yoga bedeutet ursprünglich "vereinen", den Körper mit Geist und Seele verbinden und in Balance bringen. Yoga ist ein "zur-Ruhe-bringen" der Gedanken.

So setzt der Yoga in seiner Essenz mit seinen Techniken in der Tiefe des Menschen an, nicht im Außen, sondern im Inneren - genau dort wo Ruhe fehlt und Stress entsteht.  Yoga bietet jenen, die sich dieser Praxis widmen, einen Weg, den Körper von angestauten Verspannungen und den Geist von Stress zu befreien. Letztlich auch ein guter Weg, seine eigenen Grenzen zu erkennen und jene Stärken zu entwickeln, die in unserer schnelllebigen Zeit benötigt werden.

Yoga wirkt!
Nicht das perfekte Asana steht im Vordergrund oder ein perfektes Workout. Yoga bedeutet, "Nimm dir Zeit für dich!"  

Vergleiche dich nicht mehr, setze neue Prioritäten für dich und dein Leben. Bemühe dich, setze dich aber nicht unter Druck und erlaube dir, deinen Möglichkeiten entsprechend zu wachsen.

Jeder kann Yoga üben
auch wenn es schon lange nicht mehr so scheint.

Der "Social Media" Bereich ist voll mit eindrucksvollen Bildern, mega Kulissen und "Sex-sells orientierten" Asanas !! Warum? weil sich das gut verkaufen lässt, weil der Kommerz natürlich überall dort zu schlägt, wo Menschen auf der Suche sind.

Doch Yoga ist ein Weg - ein Weg der dich dir näher bringt und nicht in weitere Abhängigkeiten von angesagten Trends tappen lässt.

Die Übungen des Yoga können an jede Lebensphase angepasst werden.  Körperliche Einschränkungen, Verletzungen oder wenig Flexibilität sind kein Grund, nicht Yoga zu üben, sondern der beste Grund, sich erst recht dem Körper, seinen Symptomen zu widmen und sich seiner selbst anzunehmen!

Yoga kennt keine levels!  

Ein fortgeschrittener Yoga definiert sich nicht über ausdruckstarke Bilder in perfekten Asana (Körperübung), sondern zeigt sich durch seine Achtsamkeit und Aufmerksamkeit sich selbst gegenüber.

Unterhaltungsebenen lenken ab! Deine Yogapraxis darf dich mit deiner inneren Beobachterin in Verbindung bringen und Er-kenn-tnis schaffen, wo du im aktuellen Moment mit dir selbst gerade unterwegs bist.

Wenn DU bereit bist, stehst du in der KraftQuelle im Mittelpunkt! Probier es aus und staune .......

Wir freuen uns auf dich!

Zurück

 
Partner & Freunde