KraftQuelle Kitzbühel
 

aus aktuellem Analss - Skype/Zoom/Telefonberatungen - Termine telefonisch unter 0664-9251922

aus aktuellem Analss - Skype/Zoom/Telefonberatungen - Termine telefonisch unter 0664-9251922

Darmgesundheit

Gesundheit beginnt im Darm - Krankheit auch!

 

Wenn der Austausch auf der Strecke bleibt

Der heutige Lebensstil beeinflusst sämtliche Prozesse in unserem Stoffwechsel. Das bekannte Sprichwort “Du bist was du isst!“ stimmt heutzutage mehr denn je. 

Schädliche Umwelteinflüsse, industriell gefertigte Nahrungsmittel & wenig Zeit für’s Essen, chronischer Stress machen es uns schwer, unseren Darm gesund und fit zu halten. 

Fakten:

  • 6 - 8 m lang
  • 400 - 500 qm direkte Austauschfläche mit unserer Umwelt  (ungefähre Größe von 2,5 Fußballfeldern)
  • First defense Line
  • 80 % der Immunkraft sitzt im Darm   
Alles was wir Essen und Trinken geht über den Mund und die Speiseröhre in den Magen, von dort in den Dünndarm - dort findet die Resorption (Aufnahme) wichtiger Nährstoffe aus der Nahrung statt, danach wird der Nahrungsbrei eingedickt und über den Dickdarm ausgeschieden.  

Damit lebensnotwendige Vital- und Mikronährstoffe wie Vitamine & Co aus der Nahrung über die Darmschleimhaut aufgenommen werden können, ist eine gesunde Darmschleimhaut Voraussetzung. 

Das Leben ist auf eine große Bakterienvielfalt ausgelegt!

Eine gesunde Darmflora ist ausschlaggebend für unsere Gesundheit. Daher ist der wichtigste Faktor für einen gesunden Darm, eine optimale Besiedelung der Darmoberfläche mit Darmbakterien.

 

Diese schützen die Darmschleimhäute vor dem Kontakt mit schädigenden Stoffen. Die Vielfalt bestimmt unsere Gesundheit, so ist es wichtig - wie z. B. Bakterien, die für die Mucinbildung (Schleim) zuständig sind, andere, die den Enterozyten (Darmbakterien) Energie in Form von Butyrat (Buttersäure) bereitstellen, und wieder andere, die direkt immunogen (immunmodulierend) wirksam sind. 

Auf den Punkt gebracht, sind Stress, unnötig häufige Verwendung von Antibiotika, Säureblockern, Protonenpumpenhemmern und falsche Ernährung dafür verantwortlich, dass sich das Milieu im Darm verändert und sich die nützlichen Darmbakterien hier nicht mehr wohlfühlen, sie sterben ab!  Sie machen vielleicht sogar Platz für pathogene Keime, die wiederum Toxine (Giftstoffe)  bilden und somit weiter das Milieu negativ beeinflussen. 

Kennen Sie die möglichen Folgen einer gestörten Darmflora

  • Blähungen / Bauchkrämpfe
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Intoleranzen
  • Allergie
  • chron. Darmentzündung
  • rheumatoide Arthritis
  • Konzentrationsschwierigkeiten / Demenz
  • Unfruchtbarkeit
  • schwaches Immunsystem
  • Nährstoffmangel
  • Müdigkeit / Antriebslosigkeit / Energiemangel

Ihr Verdauungstrakt braucht Unterstützung

Mit Hilfe einer genetischen Mikrobiomanalyse erlangt man aufschlussreiche Erkenntnis darüber, wie man die eigene Darmgesundheit fördern und unterstützen kann.

Die Darmschleimhaut ist das größte, immunologisch wirksame Organ im menschlichen Körper. Genau hier, entscheidet sich, ob wir infektanfällig sind, Allergien oder chronische Erkrankungen entwickeln. 

Die aktuelle Mikrobiomforschung hat bewiesen, dass es auch einen direkten Zusammenhang zwischen dem Darm und unserem Gehirn gibt; die sogenannte Darm-Hirn-Achse, diese Erkenntnis bestätigt die Tatsache, dass es wissenschaftlich, belegte Zusammenhänge zwischen neuronalen Erkrankungen und intestinalen Störungen gibt! 

Eine molekulargenetische Stuhlanalyse liefert wertvolle Informationen über die aktuelle Situation im Darm. Es zeigen sich ph Wert, Bakterienvielfalt, pathogene Keime, Parasiten, Entzündungen und Verdauungsrückstände! All das gibt Aufschluss darüber, wie man den systemischen Beschwerdebildern an die Wurzel geht und wie diese nachhaltig behoben werden können. Zusätzlich geben Histamin und Zonulin Auskunft darüber, ob ein Leaky Gut vorliegt. 

Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und vereinbaren Sie einen Termin!

Als  "OeProm zertif. Fachberaterin für Darmgesundheit"  biete ich Ihnen in meinen Darmgesundheits Sprechstunden viel Zeit um mögliche Zusammenhänge zwischen einer Dysbiosen (Milieuverschiebung od. -entgleisund) im Darm und ihren Symptomen zu finden, wir besprechen das befundete Laborergebnis seitens der Laborärzte  und erarbeiten Schritt für Schritt ein naturheilkundiges,  ganzheitliches Konzept für nachhaltige Gesundheit ihres Darms.

Eine gründliche Darmreinigung und ein gezielter Aufbau der Darmschleimhaut, sowie eine individuelle Ernährungsberatung sind wichtige Parameter für Ihre Gesundheit. 

Ich erarbeite mit Ihnen ein naturheilkundliches, ganzheitliches Konzept welches sich in ihrem Lebensalltag auch umsetzen lässt. Gerne begleite ich Sie fachlich, kompetent durch ihr individuell erstelltes Darmreinigungskonzept und den anschließenden Darmaufbau. 

Teilbereiche meiner Beratung:  

  • optimale Darmreinigung - Biofilmentfernung
  • anschließender  Darmaufbau
  • Mikronährstoffberatung
  • Vitalfeldtherapie
  • Softlaserakupunktur
  • Ernährungsberatung nach den 5 Elementen
  • Testung auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten 

Terminvereinbarungen gerne telefonisch unter 0664-9251922

Sämtliche Angebote der KraftQuelle rund um das Thema Gesundheit & Vorsorge ersetzen in keinem Fall den Arzt, sie sind lediglich als begleitende, naturheilkundige, energetisch unterstützende Maßnahme zu sehen! 

Zurück

 
Partner & Freunde